Glasfaserausbau Stadtwerke MultiMedia

 

Eine flächendeckende Breitbandversorgung gewinnt zunehmend an Bedeutung. Die Verfügbarkeit entsprechender Anschlussmöglichkeiten und eine zukunftssichere Breitbandinfrastruktur ist ein wichtiger Standortfaktor für die Stadt Bad Reichenhall. Glasfasernetze sind als nachhaltige Investition in die Zukunft und als notwendige Infrastruktur für den Bedarf von heute und morgen zu sehen. Die Stadtwerke Bad Reichenhall KU bauen daher ein flächendeckendes Glasfasernetz in Bad Reichenhall auf. Bis Ende 2015 werden wir voraussichtlich über 85 Prozent aller Haushalte im Stadtgebiet, inkl. der Ortsteile mit superschnellen Stadtwerke MultiMedia Verbindungen versorgen. In 2016 bzw. 2017 wird sich der Anteil auf annähernd 100 % erhöhen.

 

Ausbautechnik:

Für Bestandsgebäude ist vorerst die FTTC (Glasfaser bis zum Bordstein) Technik angedacht. Bei FTTC werden die Glasfaserkabel bis in die Nähe der Wohnung verlegt, in der Regel bis zum Kabelverzweiger. Die weitere Übertragung zum Endnutzer erfolgt dann per angemietete Kupferkabel der deutschen Telekom. In Deutschland ist diese Technologie unter VDSL bzw. VDSL-Vectoring bekannt.

 

Für viele Haushalte können auch FTTB (Glasfaser bis in den Keller) Anschlüsse ausgeführt werden, sofern eine Glasfaserverbindung in der Straße verläuft. Über vorhandene Kupfer- oder Glasfaserleitungen im Haus erreichen die Signale dann die Wohnungen.

 

Telekom DSL-Technik

Vorhandene Infrastruktur der Telekom

Telekom DSL-Technik

 

Sowohl die eingespeiste Signalstärke als auch die große Leitungslänge (Kupfer) zum Kunden führen zu einer geringen Übertragungsbandbreite.

 

Glasfaser bis zum Kabelverzweiger (FTTC)

Stadtwerke Infrastruktur

Glasfaser bis zum Kabelverzweiger (FTTC)

 

Durch die hohen Übertragungsbandbreiten an den Kabelverzweigern und die vergleichsweise geringe Leitungslänge bis zum Kunden, sind Übertragungsgeschwindigkeiten bis zu 100 MBit/s möglich.

 

Glasfaser bis ins Haus (FTTB)

 

Glasfaser bis ins Haus (FTTB)

 

Für viele Haushalte bzw. Gewerbebetriebe sind auch Direktanschlüsse über Glasfaser möglich. Dies führt zu einer noch höheren Übertragungsgeschwindigkeit. 


Ausbaustrategie

 

Ausbaustrategie Stadtwerke Multimeldia

Übersicht Ausbaustrategie

 

  DSL FTTC Kabel FTTB FTTH

Übertragungs-medium

Telefon
Kupferkabel
Glasfaser & Telefon
Kupferkabel
TV-Kupferkabel Glasfaser & Telefon
Kupferkabel
Glasfaserkabel
Bandbreiten aktuell bis 16 MBit/s bis 100 MBit/s bis 100 MBit/s bis 100 MBit/s 1000 MBit/s
Bandbreiten erwartet bis 16 MBit/s bis 200 MBit/s bis 250 MBit/s bis 500 MBit/s >> 1000 MBit/s
symmetrische Bandbreiten nein nein nein ja ja
neue Haus-anschlüsse nein nein nein ja ja
Neue Inhaus-verkabelung nein nein nein nein ja